HSMA Regionalevent in Hamburg

Digitalisierung und Wissensmanagement in der Hotellerie und Gastronomie (#hsmadigital )

Was:    Mit emotionaler Beziehungsintelligenz zur neuen
             Führungskultur und Digital Leadership

Wann:   Montag, 19. Juni 2017, 15.30 bis 21.00 Uhr

Wo:       Hotelfachschule Hamburg
              Angerstraße 4
              22087 Hamburg

Wen treffe ich dort? Teilnehmerliste

 

Jetzt anmelden und dabei sein!

Seminar - Online Event Management mit der Ticketing-Lösung von XING Events

Für HSMA-Mitglieder ist der Vortrag kostenfrei. Gäste zahlen einen Beitrag von 40,00 Euro. Studenten und Auszubildende zahlen 15,00 Euro. Eine Rechnung wird mit der Onlineanmeldung erstellt.

Hier findest Inhalte, Ablauf und Referenten der Veranstaltung:

PDF - Infos Event 19.06., Hamburg

Ist die Hotellerie wirklich im Umbruch?

Zum Thema:

Jeder von uns liest und hört dieses mehrfach täglich!
Das Thema polarisiert die gesamte Menschheit, und viele können vermutlich das Buzzword „Digitalisierung“ auch nicht mehr hören.

Es stimmt unserer Meinung aber nicht ganz, denn der digitale Umbruch hat bereits stattgefunden und wir sind mittendrin!

Das Thema ist branchenübergreifend, die Presse ist voll mit Buzzwörtern, wie z.B. Digitale Transformation, disruptive Geschäftsmodelle, etc.

Die Unternehmensberatung Roland Berger hat hierzu 2016 eine umfangreiche Studie  in der Hotellerie in Österreich durchgeführt.

Das Ergebnis:

Die Digitalisierung und Wissensmanagement beginnen im Kopf und sind definitiv keine IT Themen.

Worum geht es aber dann, wenn nicht um IT?

Es geht um:

Daher ist der digitale Wandel - auch in der Hotellerie- vor allem eine Führungs- und Managementaufgabe.

Wir wollen aber am Boden bleiben!

Gemeinsam mit Dir, möchten wir am 19. Juni in kleinen "Round Table" Gesprächen, anhand praktischer Beispiele, frei und vollkommen sachkritisch über folgendes sprechen:

Was Dir das Event bietet

  • Einen lockeren Austausch inmitten der modernsten Hotelfachschule Deutschlands

  • Wir bieten eine ideale Plattform, um Deine Fragen und Bedürfnisse an Top Experten zu richten

  • Wir bieten erste Lösungsansätze, um den Geist wachzurütteln und um Vorbehalte aufzubrechen

  • Wir entwickeln gemeinsam mit Ihnen systemische Fragestellungen

  • Wir beleuchten das Thema sachkritisch von allen Seiten ohne jegliche Vorbehalte

  • Was wir nicht bieten, sind finalen Lösungen, aber sehr wohl praxisorientierte Lösungsansätze.

Die Hotelfachschule Hamburg steht für Innovation, Marktnähe und starken Praxisbezug. Daher haben wir natürlich ein sehr hohes Interesse daran, unsere angehenden Hotelbetriebswirte, als zukünftige Führungskräfte, optimal auf den digitalen Wandel vorzubereiten.

Daher sagen wir jetzt schon ein großes „Dankeschön“, an die Schulleitung der Hotelfachschule Hamburg, für die tolle Möglichkeit, das Event hier durchzuführen.

Lies hier weiter.

3 Themen, 3 Referenten, 3 Räume

Session 1: 15.45 Uhr bis 16.30 Uhr

Session 2: 16.30 Uhr bis 17.20 Uhr

Session 3: 17.20 Uhr bis 18.00 Uhr

Session mit Silke Nevermann: Digitalisierung, vom Buzzword zur Strategie

Silke Nevermann ist Inhaberin des Unternehmen Office Concepts. Sie ist ausgebildete Lean Office Masterin (CETPM at Ansbach University) und verfügt über mehr als 20 Jahre Berufserfahrung als Büroleitung in den Top-Führungsetagen internationaler Konzerne in Deutschland und in der Schweiz. Seit 2015 unterstützt sie ihre Kunden mit Fach- und Methodenkompetenz im Veränderungsprozess zum effizienten Büro.

Session mit Karina Repke: Digitalisierung der Arbeitswelt - ist die Hotellerie bereit dafür?

Sie ist seit vielen Jahren Senior Sales Manager bei der hotelkit GmbH in Salzburg, Österreich. Sie hat im europäischen Ausland, Innovation Management und International Management studiert. Sie kommt aus der Hotellerie. Weitere Schwerpunktthemen werden sein: Qualitätsmanagement 2.0 / Nachhaltiges Wissensmanagement / Effiziente Kommunikation im Hotel

Session mit Ansgar Jahns: Systemisches Wissensmanagement als Managementmethode für Fach- und Führungskräfte

Daten und Wissen sind das Öl einer modernen Wissensgesellschaft. Wir diskutieren und vermitteln gemeinsam, praktische Lösungsansätze zum Verhindern des Wissensverlustes. Dies vor allem in Zeiten zunehmender Fluktuation in der Branche. Im Kern geht es um folgende Fragen:

  • Warum beeinflusst systemisches Wissensmanagement den betriebswirtschaftlichen Erfolg meines Unternehmens?
  • Wie kann man Wissen bei Mitarbeitern leicht identifizieren?
  • Welche Unternehmenskultur ist notwendig, um Mitarbeiter vom implizitem zum explizitem Wissen zu motivieren? Welche Rolle spielt hierbei die „Generation Y“?

Dozent an der Hotelfachschule Hamburg im Schwerpunkt Touristisches Marketing & eCommerce / WiBeS Wissensmanagement an Beruflichen Schulen / IT Systemadministration G11. Aktuell im Online Studium an der Universität Hamburg im Modul „Wissensmanagement“. Ausgebildeter Reiseverkehrskaufmann mit Schwerpunkt Corporate Travel, Touristikfachwirt, Betriebswirt Touristik.

Vom digitalen Tsunami zum Digital Leadership

Nehmt teil an der Panel-Diskussion und diskutiert mit unseren Experten:

Felix Heidenreich, Bachelor Professional (CCI) of Hotel Management, protel

Felix Heidenreich hat seine Ausbildung zum Hotelfachmann im GolfResort Semlin am See absolviert, für das er mehrere Jahre in verschiedenen Positionen tätig war. Als Area Manager sammelte er bei der protel hotelsoftware GmbH weitere berufliche Erfahrungen, bevor er als Key Account Manager in das Berliner Office wechselte, von wo aus er für seinen langjährigen Arbeitgeber bis heute im internationalen Geschäft tätig ist.

Seit fünf Jahren konzentriert er sich auf technologische Impulse des Beherbergungsgewerbes und konzipiert für und mit Hotelketten vorrangig im deutschsprachigen Raum innovative Property Management Lösungskonzepte.

Zuletzt beteiligte er sich mit technologischen Input ebenso als Autor am Kompendium des Temporären Wohnens, welches im April 2017 erschienen ist.
Felix Heidenreich verfügt über eine Qualifikation als Bachelor Professional (CCI München) of Hotel Management und ist aktives Mitglied der HSMA (Hospitality Sales und Marketing Association) Deutschland e.V. sowie des Travel Industry Club.

Marc Fries, Leiter Veränderung/VP Change Management, Antik Hotel Management AG

Nach einem Studium an der Hotelfachschule Lausanne und einer operativen Laufbahn in verschiedenen Hotels in der Schweiz bekam Marc Fries die Möglichkeit, die IT Abteilung der Sunstar Hotelgruppe in der Schweiz zu führen.

Die Kombination von Hotelmanagement und Technologie hat ihn seither nicht mehr losgelassen. Nach einer Station bei TUI Hotels & Resorts wechselte er die Seiten, und baute als Leiter Operations das Hotelsoftware Start-Up hetras mit auf. Seit 2 Jahren betreut er den Bereich Change-Management beim Schweizer Beratungs- und Outsourcingunternehmen AHM AG und hilft mittelständischen Hotels, u.a. der carathotel Gruppe, die Chancen und Möglichkeiten der Digitalisierung in der Hotellerie zu nutzen.

Spezielles Interesse dabei liegt auf Cloud Technologien, der Nutzung von Automatisierung um wahre Gastfreundschaft zu ermöglichen sowie der Einbringung von anerkannten Methoden anderer Industrien in die Hotellerie wie Agiles Projektmanagement, TQM und Business Process Reengineering.

Laura-Marie Arens, Business Leader Vertical Search Travel, Google

Seit 2015 verantwortet sie als Business Leader Vertical Search Travel die "Google Suche" für Kunden aus der Reisebranche: zunächst direkt in der Produktentwicklung in San Francisco (USA), seitdem als Ansprechpartnerin für Vertrieb und Partnerschaften in Zentral- und Osteuropa mit Sitz in Berlin. Zuvor beriet Laura-Marie Arens in ihrer Funktion als Industry Manager Reisekunden hinsichtlich ihrer Onlinemarketing Strategie und Digitalen Transformation bei Google Deutschland, nachdem sie als Analystin ihre Karriere dort auch begonnen hatte.

Laura-Marie Arens erwarb ihren Master of Science in Business Administration an der WHU - Otto Beisheim School of Management in Koblenz. Auslandsaufenthalte am Instituto de Impressa in Madrid (Spanien) sowie am Trinity College in Dublin (Irland) bereicherten zudem ihren akademischen Werdegang.

Sven Ditz, Gründer & Geschäftsführer der Internetagentur sitegeist in Hamburg.

Seit 1996 konzipiert er professionelle Internetauftritte und entwickelt handfeste Online-Strategien für Kunden aus den Bereichen Marken und Tourismus, unter anderem Hapag-Lloyd Cruises, Körber-Stiftung, Canusa, Jugend forscht e.V., H-Hotels, Travel Charme Hotels und TUI.

Bekannt ist er weiterhin als Speaker und Keynote-Speaker auf zahlreichen Veranstaltungen, zum Beispiel der weltweit größten Tourismus Messe ITB.

Sven Ditz hat mit »RE.A.L.« (Raw Estimates, Agile, Lean) ein innovatives Konzept entwickelt, welches eine optimale Zusammenarbeit zwischen Auftraggeber und Agenturen sichert und dabei konsequent auf jede Form von Waste verzichtet.

Nebenbei unterstützt Sven Ditz zahlreiche Veranstaltungen als Sponsor, war Organisator der ersten offiziellen Neos Conference und hat auch schon diverse Eventformate ins Leben gerufen: Zum Beispiel die MEET Neos, die MEET TYPO3 sowie diverse Barcamps und Meetups.

 

 

Sehen wir uns?

HSMA MICE Café Hamburg
8. Juni 2017
Empire Riverside Hotel Hamburg


#hsmadigital
19. Juni 2017
Hotelfachschule Hamburg


MICE Camp 2017
18. - 20. August 2017, Berlin


HR/Employer Branding Camp
21. - 23. September 2017, Köln


hotelcamp #hcb17
12. - 14. Oktober 2017, Bendorf