Did Internet kill the GDS?

Totgesagte leben länger!

Mittwoch, 02. April 2014

25hours bikini hotel, Berlin

Thema:Das GDS ist  tot - es lebe das GDS!
Datum:Mittwoch,  02. April 2014 
Beginn:17:00 Uhr mit einer Hausführung.
Treffpunkt am Hotelempfang

Ab 18:00 Uhr Begrüßung von Herrn Wünsch und anschließend Vortrag. Ausklang an der Monkey Bar (Selbstzahler)

Ort:25hours Hotel Bikini Berlin,
Budapester Str. 40
10787 Berlin

Parkmöglichkeiten gibt es im Bikini Haus direkt neben dem Hoteleingang.


Eine Bi-Annual Global travel agent GDS Study von Phoenix Marketing International in partnership with TravelClick von 2013 besagt, dass die Nutzung der GDS bei Reisebüros populärer ist als je zuvor, mit einem Zuwachs von 14 % gegenüber 2011.

Sicher ein Grund, sich mit den totgesagten GDS wieder zu beschäftigen.

Wir freuen uns, Ihnen/Euch das neueste Update zu diesem Thema von Gabriella Tritschler als Expertin für GDS geben zu können.

Hier ihre wichtigsten Stationen:

  • Auslandssemester an der Pariser Sorbonne
  • Ausbildung zur Hofa im Hotel Colombi Freiburg
  • Studium Cornell University / School of Hotel Administration New York
  • Hotel Bel-Air in Los Angeles / Leitung Reservierungs- und Gruppenabteilung.
  • Red Rock Resorts, Neu Strukturierung von Reservierungsbüros in Arizona und Washington und Aufbau einer Verkaufsabteilung
  • 16 Jahre lang bei Supranational Hotels London /  Continental Sales Manager, zuständig für den Aufbau des Corporate und Consortia Geschäfts für mehr als 800 Mitgliedhotels

Seit 2013 ist Frau Tritschler Director of Corporate Sales für das in Paris ansässige Unternehmen FastBooking und leitet deren neu entstandene Corporate und Consortia Abteilung. Sie etabliert hier alle notwendigen Strukturen mit einem sehr individuellen Ansatz und ist entscheidend am Aufbau dieses für Fastbooking neuen Geschaeftsbereiches beteiligt. Fastbooking ist eine der führenden technisch ausgerichteten Firmen, die Spitzenprodukte und Lösungen für die Hotelindustrie anbietet, um deren Profit durch Direktbuchungen und visuelle Eigenvermarktung in dem digitalen Vertrieb zu maximieren.

Die Themen ihrer Präsention in Kurzform:

Überblick:  

  • Wie arbeiten Travel Manager, Consortia und Travel Management Companies?
  • Was muss man über den RFP-Prozess wissen?
  • Warum werden die großen Firmen weiterhin mit GDS arbeiten?

Und es wird genügend Zeit geben, Ihre Fragen zu beantworten. 

Wir bedanken uns herzlich bei Michael Wünsch, General Manager des 25hours Hotel, dass wir bei ihm zu Gast sein dürfen.

Für Mitglieder ist der Vortrag kostenfrei, Gäste zahlen bitte eine Beitrag von 40,00 €, der nach der Veranstaltung in Rechnung gestellt wird.

Wir freuen uns auf Ihre verbindliche Zusage bis zum 20. März 2014 per Mail an info@remove-this.tc-hotelmarketing.de oder per Fax an: 030-364 34 769.