Haakon Herbst | Inhaber | friends hotels&more

Über Haakon Herbst wird viel gesagt - sein Leben ist auch viel zu bunt und abwechslungsreich für eine Kurzdarstellung.


In einem sind sie sich jedoch alle einig - seit über 25 Jahren entgeht dem heute 51-jährigen Präsidenten der HSMA Deutschland nichts, was im deutschen Hotelmarkt von Bedeutung ist und war.


Neben seinereigenen kleinen Hotelgruppe hotel friends, mit seinen derzeit 5 Standorten und seinen Tätigkeiten als Unternehmensberater, helfen ihm seine vielfältigen Aufsichts- und Beiratsmandate sowie sein belastbares Netzwerk zu beinahe allen am Markt etablierten Organisationen.


Nicht umsonst wurde Herbst vor wenigen Jahren - zusammen mit 25 weiteren Branchengrößen - in die "Hall of fame" der Hotellerie berufen.


Die Bandbreite der Aussagen über ihn, reichen von "fröhlicher Choleriker" über "Robin Hood der Hotellerie" und "Peter Pan - dem immerwährenden großen Jungen" bis hin zum "visionären Querdenker".


Dabei kennt der Rheinländer die Hotellerie nicht nur aus der Innensicht, sondern auch aus der Kundenperspektive. Sowohl als mehrjähriger Vertreter des VDR (Verband Deutsches Reisemanagement) als auch in seiner Rolle als Besitzer einer Incoming- und Incentiveagentur hat er die Branche auch von der anderen Seite her kennengelernt.