< "Exklusive" Booking.com Genius Raten werden in Meta Search Ergebnissen angezeigt
06. Dezember 2017

Bestpreis-Klausel: OLG Düsseldorf hält Expedia für zu unbedeutend, um wettbewerbswidrig handeln zu können.

Das Oberlandesgericht (OLG) Düsseldorf hat die Berufung (Az.: VI U 5/17 [Kart]) des Hotelverbandes Deutschland (IHA) gegen das Urteil des Landgerichts Köln vom 16. Februar 2017 abgewiesen. In dem aktuellen Urteil hat der 1. Kartellsenat des OLG Düsseldorf dem Online-Portal Expedia gestattet, Hotels auf seiner Website zu benachteiligen, wenn sie sich nicht an die Bestpreis-Klausel halten. Expedia habe nicht genügend Marktmacht (Marktanteil von unter 30 Prozent in Deutschland) und falle somit in den Anwendungsbereich der Vertikal-Gruppenfreistellungsverordnung.


Artikel dazu auf biztravel.fvw.de:

Bestpreis-Klausel: Expedia darf Hotels abstrafen

Artikel dazu auf ahgz.de:

Urteil: Expedia darf Hotels ohne Best-Preis abstrafen

Zur Pressemitteilung des Hotelverband Deutschland (IHA) dazu:

OLG Düsseldorf hält Expedia für zu unbedeutend, um wettberwerbswidrig handeln zu können.

 


 

Upcoming...

HSMA Lounge @ ITB
7. bis 11. März 2018

TALENTpro & HSMA HR 4.0 Day
21./22. März 2018
München

HSMA eDay
Online Marketing, eCommerce & Distribution
Juni 2018

micecamp
09. - 11. August 2018

10. Hotelcamp
Barcamp für die Hotellerie
Oktober 2018

HSMA MICE Day
22. November 2018

HSMA 50 Jahrfeier
24. April 2020
tba