< Trittbrett - Blog von Markus Luthe zum Thema Bestpreisklauseln
10. April 2017

Kommentar von HSMA Präsident Haakon Herbst zum Blogbeitrag "Trittbrett" von Markus Luthe

In seinem Blogbeitrag argumentiert Markus Luthe, Hauptgeschäftsführer des Hotelverbands Deutschland (IHA), weshalb die von den Hotelbuchungsportalen geforderten Ratenparitätsklauseln keine notwendige Nebenabrede sind. Haakon Herbst kommentiert die Thematik wie folgt:


Haakon Herbst, Präsident der HSMA Deutschland e.V.

Ein sehr gut geschilderter Sachverhalt von Markus Luthe - ohne übertriebene Polemik oder Zwischentöne.

Ich persönlich habe die "Ratenparität" Anfang des Jahrtausends mit vorangetrieben, diese jedoch seit ca. 6 Jahren auch wieder "bekämpft".

Heutzutage sollte jeder Hotelier so gut ausgebildet sein, dass er weiß was er wann tut.

Für mich geht es einzig und alleine um Fairness, vernünftige wirtschaftliche Entscheidungen und Seriosität gegenüber dem ein oder anderen Gastsegment.

Themen wie: Verfügbarkeitsparität, Produktparität, Total Cost of Distribution und der gleichen bedürfen einer ebenso genauen Betrachtung wie die des Preises.

In unseren Häusern gibt es keine starre Richtlinie, sondern individuelle Lösungen. Mal bedienen wir HRS und booking gleich, mal unterschiedlich.
Mal sind die Preise dort höher - mal sind sie analog zu unseren eigenen. Mal spielt man mit Trivago - ein anderes Mal nicht
.

Schön ist die Tatsache, dass wir diese Freiheit nun haben (andere Länder sind da deutlich schlechter aufgestellt)...aber Freiheit verpflichtet bekanntlicherweise auch.

Ich bin KEIN Freund von pauschalen Aussagen wie: "Bei uns gibt es den günstigsten Preis auf der eigenen Homepage" - das ist nicht immer sinnvoll!

Aussagen wie: "Ich behandle alle OTAs gleich" sind allerdings ebenso sträflich.

Warum sollte ich einen teureren einem preiswerteren Kanal gleichsetzen?
Warum einem Kanal, der mir nur in Spitzenzeiten Roomnights beschert, so behandeln wie meinem "Brot und Butterkanal"?

Das Thema ist so vielfältig, dass hier weder für Parolen noch einseitige Stimmungsmache Platz ist. Von keiner Seite.

Stattdessen geht es um Aufklärung, Ausbildung und auch Erfahrungsaustausch.

Hier demnächst mehr.

Beste Grüße ins Land
Ihr und Euer
Haakon Herbst

 

Wie seht ihr das? Wie handhabt ihr die Thematik im Alltag? Wir freuen uns über eure Kommantare, Meinungen und Fragen. Entweder per Email direkt an info@remove-this.hsma.de oder direkt unten via der Kommentarfunktion.

Zum Blogbeitrag von Markus Luthe:
Trittbrett - Blog zur Online-Distribution


 

Upcoming...

HSMA @ mbt MEETINGPLACE
21. November 2017
Messe Frankfurt

HSMA Lounge @ ITB
7. bis 11. März 2018
Berlin

talentPRO & HSMA Employer Branding Day
22. März 2018
München

HSMA 50 Jahrfeier
24. April 2020
tba