< Persönlichkeiten: Sylvia von Kretschmanns größter Fehler - Beton mit braunen Bronzeplatten
08. November 2017

Trivago droht Sammelklage - Britische Wettbewerbshüter ermitteln

handelsblatt.com: Die Competition and Markets Authority (CMA), der britische Wettbewerbshüter prüft, ob Hotelportale Verbraucher möglicherweise in die Irre führen. Betroffen von den Untersuchungen sind neben Trivago unter anderem auch die Buchungsportale Booking.com, Trivago-Mutter Expedia und Hotels.com.


Die Behörde untersucht etwa mögliche versteckte Kosten, das Ranking der Suchergebnisse und vorgebliche Rabatte, die zur Buchung verleiten sollen.

70 Prozent der Briten, die im Netz eine Unterkunft suchen, nutzen laut CMA solche Hotelportale. CMA-Chef Andrea Coscelli fürchtet, dass es die Informationen auf den Portalen Verbrauchern schwerer machen, die besten Deals zu finden. Dies würde gegen das britische Verbraucherschutzgesetz verstoßen.

Die Untersuchung der britischen Wettbewerbshüter hat US-Kanzleien auf den Plan gerufen, die sich auf lukrative Sammelklagen im Aktienrecht spezialisiert haben. Diverse Kanzleien wie Brower Piven, Faruqi & Faruqi bis Hagens Berman suchen öffentlich nach mutmaßlich geschädigten Trivago-Anlegern. Wer mehr als 100.000 Dollar mit Trivago-Aktien verloren habe, könne sich einer Sammelklage vor dem US District Court für den Southern District New York anschließen. Am 29. Dezember läuft die Frist ab, bis zu der sich mutmaßlich von Trivago Geschädigte melden können.

Der Vorwurf: Trivago habe im Börsenprospekt nicht auf irreführende Verkaufspraktiken hingewiesen, die unvermeidlich irgendwann zu einer Untersuchung von Wettbewerbsbehörden geführt hätten. Trivago wollte auf Anfrage des Handelsblatts die Vorgänge im Moment nicht kommentieren.

Zum vollständigen Beitrag auf handelsblatt.com:

Britische Wettbewerbshüter ermitteln: Trivago droht Sammelklage

 

 


 

Upcoming...

HSMA Lounge @ ITB
7. bis 11. März 2018
Berlin

talentPRO & HSMA Employer Branding Day
22. März 2018
München

HSMA 50 Jahrfeier
24. April 2020
tba