< Schon gelesen? Das aktuelle HSMA Magazin
12. Februar 2020

HSMA zu HRS AGB - Dialog und Kostenkontrolle


Pressespiegel via ahgz.de: Was können Hoteliers jetzt noch tun? Die ahgz Redaktion hat bei Anna Heuer, HSMA Fachvorständin Revenue Management, nachgefragt.

Die neuen Allgemeinen Geschäftsbedingungen (AGB) des Hotelvermittlers HRS sind inzwischen in Kraft getreten. 2,50 Euro pro Roomnight werden seit 6. Januar fällig, wenn Hoteliers mit ihren Firmenkunden direkte Verträge ausgehandelt haben und die Buchung über die Systeme von HRS abwickeln. Bisher waren solche Buchungen von sogenannten Nettoraten kostenfrei.

Für viele Hoteliers ein weiterer Kostenpunkt, zumal die neuen AGB sehr kurzfristig mitgeteilt worden waren. Sie wurden Ende November 2019 publik, als viele Hotelbetriebe ihre Raten für das Jahr 2020 bereits mit den Firmenkunden ausgehandelt hatten. Was können Hoteliers jetzt noch tun? Das haben wir die Vertriebsexpertin Anna Heuer von der Hospitality Sales and Marketing Association (HSMA) gefragt.

"Auch wenn die gesetzte Einspruchsfrist mittlerweile verstrichen ist, ist unsere Handlungsempfehlung für alle Hoteliers: Dialog und Kostenkontrolle", sagt Heuer, die Fachvorständin Revenue Management und MICE bei der HSMA und Vertriebsmanagerin Hotels bei den Upstalsboom Hotel & Freizeit GmbH ist. 

Die Experten der HSMA Deutschland raten zu einem offenen und transparenten Dialog, sowohl mit den eigenen Firmenkunden, wie auch mit HRS als Vertriebspartner, um die veränderte Kostenstruktur in der künftigen Preisgestaltung und Angebotsverhandlung zu berücksichtigen. Hinzu kommt die regelmäßige Kontrolle und Nachberechnung der Profitabilität des hoteleigenen Distributionsmix. Hoteliers sollten genau hinterfragen, woher welches Geschäft kommt, zu welchen Konditionen und welche Partner dazu sinnvoll eingesetzt werden können. 

"Genau wie auch beim Einkauf von Verbrauchsgütern gilt auch hier, sich fundiert und genau mit den Kosten und Aufwänden der verschiedenen Vertriebskanäle auseinanderzusetzen und in Abstimmung mit Kunden und Vertriebspartnern den Distributionsmix profitabel zu steuern", so die HSMA-Expertin. 

Den Beitrag auf ahgz.de lesen:

HSMA ZU HRS-AGB: "Dialog und Kostenkontrolle"