< Dirk von Bassewitz neuer VP eCommerce & Distribution bei a-ja
27. Juni 2016

TripAdvisor Report Travel Trends 2016

In dem Travel Report von TripAdvisor für das Jahr 2016 ist besonderes Augenmerk auf das Reiseverhalten von drei Generationen gelegt. Worauf legen Vertreter der Millenials, Generation X und Baby Boomer beim Reisen (privat wie geschäftlich) Wert? Welche Faktoren beeinflussen das Buchungsverhalten?


Download TripAdvisor Travel Report 2016 (englisch)

Ein paar Ergebnisse des Travel Reports nachstehend:

Bereitschaft mehr für das Reisen allgemein auszugeben

Ein Drittel der Reisenden sagt, dass sie im Jahr 2016 mehr Geld für Reisen ausgeben werden. Bei den Befragten aus Südafrika und China gaben sogar die Hälfte der Teilnehmer an, mit höheren Ausgaben für Reisen zu rechnen.

Als Hauptgründe für diese Bereitschaft mehr ins Reisen zu investieren wurden der Wunsch sich selbst und die eigene Familie zu "belohnen", sowie weitere Wunschziele von der eigenen "Bucketlist" (Liste mit Wunschreisezielen) abhaken zu können, genannt.

Die Australier sind die Gruppe von Reisenden, die am meisten für Reisen auszugeben planen.

Zwei von fünf Millenials geben an mit erhöhten Ausgaben für das Reisen zu rechnen.
Die meisten Ausgaben in Gesamthöhe sind von den Baby Boomern zu erwarten. Das Budget eines Baby Boomers ist dreimal so groß wie das des durchschnittlichen Millenials.

Lediglich 13% der Befragten gaben an das eigene Reisebudget kürzen zu wollen. In den meisten Fällen aus finanziellen Gründen.

31% der Millenials geben an, über nicht genügend Rücklagen zum Reisen zu verfügen. 30% der Millenials geben an auf Grund der eigenen finanziellen Situation kostengünstigere Destinationen zu bevorzugen. Diese preissensitive Einstellung ist ein Trend für die Generation der Millenials der sich aus dem Report ergibt. 

Buchungsverhalten

Zwei Drittel der Reisenden buchen den Urlaub mittels Online Plattformen.

Mit 74% führen in dieser Kategorie die Iren im weltweiten Vergleich.

Nur einer von fünf Baby Boomern bucht die Urlaubsunterkunft offline.

8% der befragten Millenials benutzen mobile Apps um eine Unterkunft zu buchen.

Preis, Gewohnheit und positive Erfahrungen beeinflussen das Buchungsverhalten der befragten Reisenden.

Die Unterschiede im Buchungsverhalten der 3 Generationen

Das allgemeine Reiseverhalten der einzelnen Generationsvertreter zeigt interessante Unterschiede:

Das Buchungsverhalten der Vertreter der Millenials ist maßgeblich von Online und Medien Inhalten beeinflusst. Sie suchen nach Abenteuer und sind stark involviert, sowie interessiert an Destinationen mit vielfältigen Angeboten. Spannend sind Reisen aller Art - von Abenteuerreisen bis hin zu spirituellen Erholungsreisen.

Vertreter der Generation X suchen nach Reisezielen, die ihnen persönlich und finanziell wertig erscheinen. Vertreter dieser Generation bevorzugen einen Mix aus Arbeit und Freizeit. Familie hat einen großen Einfluss auf das Reiseverhalten.

Baby Boomer genießen die Vertrautheit, die sie über die Jahre mit bestimmten Destinationen und/oder Hotels aufgebaut haben. Die Reiseplanungen dieser Generation können mehr Routine beinhalten und umfassen kulturelle Aktivitäten und können mit dem Interesse an der eigenen Geschichte zu tun haben.

Business Travel/Geschäftsreisen

In Nordamerika sind vier von fünf Unternehmern optimistisch für das Jahr 2016.
Nordamerika ist am positivsten eingestellt in Bezug auf anstehende Geschäftsreisen.

Zwei Drittel der Unternehmen glauben lokale Events und Veranstaltungen, sowie Konferenzen werden einen positiven Einfluss auf das Geschäft haben.
Die Hälfte der befragten Hoteliers denken, dass Sehenswürdigkeiten und Touristenattraktionen, als auch Presseberichte einen positiven Einfluss haben werden.

Die negativsten Einflüsse erwarten die befragten Hoteliers von externen Faktoren, wie zum Beispiel den Flugpreisen (53%), sowie der globalen (38%) und nationalen (35%) Wirtschaftssituation.

Mehr als 90% der befragten Hoteliers sehen Online Travelbewertungen, Wiederholungsgeschäft und gesteigerte Direktbuchungen als die drei wichtigsten Einflussfaktoren für das eigene Geschäft.

Für den Report wurden die Antworten von insgesamt 34.026 Personen ausgewertet. Davon sind 7.552 Personen der Generation der Millenials, 22.180 Personen den Baby Boomern und 4.294 Personen der Generation X zuzuordnen.